• MRSA-melden.de

    Unsere Initiative gegen MRSA-Killerkeime

  • MRSA-melden.de

    Unsere Initiative gegen MRSA-Killerkeime

Mechanismus der Resistenz

Antibiotika resistente Erreger kommen vermehrt dort vor, wo ständig Antibiotika verwendet werden. Antibiotika töten zwar fast alle Erreger ab, aber einige wenige können überleben. Diese sind aufgrund einer Mutation gegen das Antibiotikum resistent geworden und vermehren sich trotz Antibiotika-Therapie weiter.

Auch Reinigungsmittel mit desinfizierender Wirkung können Antibiotika resistente Erreger begünstigen. Zu den kritischen Stoffen gehören die meisten marktüblichen kationischen Tenside sowie Triclosan (ist in Haushaltsreinigern, Waschmitteln, Zahnpasten, Deos und Seifen enthalten).

Die bakterielle Transpeptidase ist für die korrekte Verknüpfung der Bausteine der Zellwand verantwortlich. β-Lactam-Antibiotika binden irreversibel an die Transpeptidase, welche dadurch dauerhaft inaktiviert wird. Wenn so genügend Transpeptidasen zerstört werden, können keine neuen Verknüpfungen mehr gebildet werden und die Zellwandsynthese kommt zum Erliegen. MRSA werden gegen alle β-Lactam-Antibiotika (Penicilline, Cephalosporine, Carbapeneme) resistent.